Eingabehilfen öffnen

Leichte Sprache

Fernweh

Bildnachweis: [© Boris Jovanovic | iStock]

Zukunft probieren. Fernweh (Auslandsaufenthalte, Au-pair…).

Ein neues Land kennenlernen. Die Kultur. Die Sprache. Die Leute. Und gleichzeitig dort Geld verdienen: Das Fernweh und die Abenteuerlust haben Dich gepackt.

Ob als Au-pair oder über einen Work & Travel Aufenthalt, einen Ferienaustausch oder durch einen Job: Die Reise in die noch unbekannte Welt will gut vorbereitet sein.

Hier findest Du Tipps, Links und Anlaufstellen – einfach und übersichtlich. Zur Vorbereitung. Damit Dein Auslands-Aufenthalt bestens gelingt. 


Au-pair. 
Als „Super-Nanny“ zu arbeiten heißt nicht nur, die Kinder der Gastfamilie zu betreuen und im Haushalt mitzuhelfen. Du hast zugleich die großartige Gelegenheit, in Deinem Traumland zu leben. Unter folgenden Links findest Du Basisinformationen zur Au-pair-Vermittlung sowie verschiedene Anbieter und Online-Datenbanken für die Suche nach einem Au-pair-Platz:

www.iapa.org
Die „International Au-pair Association“ (IAPA) ist der Dachverband von geprüften Au-pair-Agenturen weltweit. Auf der Website kannst du gezielt nach Au-pair-Agenturen suchen, die für Dich in Frage kommen. 

www.Au-pair-Agenturen.de 
Ein weiterer guter Überblick zu Au-pair-Agenturen… 
AuPair.com, AuPairWorld, GreatAuPair 
Falls Du lieber selbstständig nach einer Gastfamilie suchst – diese Webseiten helfen Dir dabei. 


Ferienaustausch und Co. 
Schüler*innenaustausch, Studium im Ausland, Sprachreisen, Freiwilligen-Camps und noch einiges mehr: Folgende Webseiten haben ein umfangreiches Programm zu bieten. Wo immer Du auch die Welt in einem organisierten Setting bereisen möchtest - hier könntest Du fündig werden: 
www.aifs.de
www.intrax.de
www.sprachreisen.de 
www.praktikawelten.de


Work & Travel. 
Work & Travel ist ein Jobprogramm für Leute, die Reisen und Arbeiten miteinander verbinden wollen. Vermittelt werden zum Beispiel Jobs in der Landwirtschaft. Oder in einem Feriencamp. Als Gegenleistung für die Mitarbeit gibt es ein Gehalt oder Unterkunft mit freier Verpflegung. Für die Vermittlung der Jobs muss in der Regel eine Gebühr bezahlt werden. 

Natürlich kannst Du Work & Travel auch eigenständig für Dich organisieren. 
Anbieter von Work & Travel: 
www.travelworks.de 
www.sprachreisen.de 
www.praktikawelten.de


Arbeiten im Ausland. 
Die Suche nach einem Job im Ausland ist unter Umständen sehr aufwendig. Stattdessen kannst Du Dich von kostenpflichtigen Vermittlungsagenturen und Jobprogrammen unterstützen lassen. Je nach Leistung werden zum Beispiel konkrete Jobs angeboten, Visa-Formalitäten erledigt oder Ansprechpartner*innen vor Ort organisiert. 
Wertvolle allgemeine Informationen sowie Adressen beziehungsweise Links zum Thema Arbeiten im Ausland gibt es auf folgenden Webseiten: 
www.ec.europa.eu/eures 
European Employment Service (EURES) ist ein Netzwerk, das bei der Jobsuche in Europa hilft. Zusätzlich vermittelt das europaweite Jobportal Arbeit in allen Teilen der EU bei mittlerweile mehr als 30.000 Firmen. 

Europäisches Jugendportal Leben, Arbeiten und Reisen in der EU | EU-Kommission (europa.eu) www.muenchen.de/themen/jugend/fernweh.html


Auslands- und Reiseversicherungen: 
Immer gut zu wissen. Hier kannst Du Reiseversicherungen und Auslandsversicherungen vergleichen und auf Deinen individuellen Bedarf abstimmen. 
Care Concept , Klemmer International