Eingabehilfen öffnen

Leichte Sprache

Selbst Deutsch lernen

Bildnachweis: [© LeoPatrizi | iStock]

Apps und Websites

Um selbst Deutsch zu lernen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige haben wir hier zusammengestellt. Es gibt aber noch viele andere. 

vhs Lernportal
Hier kann man Deutsch sprechen und schreiben lernen, Rechnen lernen und sich auf einen Schulabschluss vorbereiten. Um auf dem Lernportal lernen zu können, muss man sich registrieren. Das Lernportal ist kostenlos und auch offline als App verfügbar.

Serlo ABC
Mit der kostenlosen App kann man ganz einfach das lateinische Alphabet lernen. Das BAMF empfiehlt die App als Ergänzung zum Alphabetisierungs-Unterricht.

Das Heft zum Deutschlernen der Flüchtlingshilfe München gibt es in vielen Sprachen.

MeinVokabular
Die App von der Handwerkskammer München richtet sich an Auszubildende mit geringen Deutschkenntnissen. Man kann damit ein eigenes Vokabelheft auf dem Handy anlegen und für jedes Wort Bilder und Tonaufnahmen einbetten.

Duolingo 
Die App bietet tägliche kurze Übungen an. Es gibt sie auf vielen Sprachen. Man muss sich registrieren, um mit Duolingo Deutsch zu lernen.

Das Refugeephrasebook ist ein großes Wörterbuch für geflüchtete Menschen. Es gibt verschiedene Versionen, zum Beispiel ein Buch für medizinische Begriffe.

Tandem-Partner finden
Sie können sich auch eine Person suchen, die Ihnen beim Deutsch lernen hilft. Zum Beispiel können Sie über die Online-Lernplattform vom Freiwilligenzentrum jemanden finden. Außerdem können Sie bei der Caritas Ehrenamtskoordination nachfragen. Wenn Sie jemanden finden, der gern Ihre Sprache lernen möchte, können Sie sich gegenseitig die Sprachen beibringen.