Eingabehilfen öffnen

Leichte Sprache

Suchtberatung

Bildnachweis: [© IPGGutenbergUKLtd | iStock]

Selten wird man bei Kindern von Sucht sprechen. Die Grundlagen für süchtiges Verhalten werden jedoch bereits in der Kindheit gelegt. Schlechte Stimmung, weil das Tablet/ Handy weg kommt oder es nichts Süßes mehr gibt, kennen sicher die meisten.

Die Suchtberatungsstellen des Landkreises bieten Präventionsprogramme bereits im Kindergarten und in der Grundschule an.

Wenn Sie sich Sorgen wegen des Verhaltens Ihres Kindes machen, stehen Ihnen folgende Stellen zur Beratung zur Verfügung:
www.caritas-nah-am-naechsten.de/
www.condrobs.de/suchtberatung
www.caritas-nah-am-naechsten.de/Fachambulanz für Suchterkrankte


Informationen speziell zum Thema Esstörung
baer.bayern.de/essstoerungen
www.tness.de/kontakt/


Sie sind selbst süchtig und möchten eine gute Begleitung für Ihre Kinder?
Die Caritas bietet ein spezielles Gruppenprogramm an:
www.caritas-nah-am-naechsten.de/Projekt Kinderleicht